Im Bergwerk

Im Bergwerk

Aua aua… heute tun uns die Füße weh. Tageswanderung! Wir sind zum Schaubergwerk nach Ehrenfriedersdorf gewandert, bei größter Hitze.

Angekommen, wurden wir mit dem Bergmannsgruß „Glück Auf“ in Empfang genommen. Schutzkleidung, Stiefel und Helm mussten wir anziehen und dann sind wir unter Tage gefahren. Viel Interessantes über die Bergbautradition haben wir erfahren und einige Sachen konnten auch von den Kindern ausprobiert werden. Krach hat das gemacht! Hundert Meter unter Tage waren es dann auch nur 8 Grad und nach zweieinhalb Stunden waren wir einigermaßen durchgefroren. Aber es war eine sehr schöne Führung durch den Stollen gewesen.

Nachmittags haben wir uns dann noch eine Abkühlung im Freibad in Ehrenfriedersdorf gegönnt, bevor es dann den beschwerlichen Weg zurück ging. Ehrlich…die letzten Meter haben wir uns nur noch geschleppt. Für diese Leistung haben unsere Kinder ein großes Lob von uns bekommen! Jetzt sind alle füßchenlahm und wir haben beschlossen, morgen keinen Schritt zu viel zu tun. Beine hoch und gut.

Am Abend hat uns dann ein Gewitter heimgesucht. Blitz und Donner tobten sich über unserem Haus aus. Einige Mutige saßen am Fenster und haben sich das Schauspiel fasziniert angeschaut. Ich auch!

Nun ist Nachtruhe

Bis morgen

Eure Janine

PS: Im Freibad wurden wir heute von einem Herrn angesprochen, der uns sagte, wie beeindruckt er von der Disziplin unserer Kinder ist. Noch ein dickes Lob!!!