Mexiko

Mexiko

Sonntag, den 18. Juli 2010 um 21:49 Uhr

Hossa, hossa! Fiesta, Fiesta Mexicana ....

Ein liebes Hallo nach Hause,

das Wetter in Mittelamerika ist auch nicht mehr das was es mal war. Regen und 13 Grad am Morgen ließ uns fast an unserer Reiseroute zweifeln. Der Heißluftballon setzte uns sanft im Land der Sombrerohüte ab. Am Vormittag wurde fleißig in der Küche für die abendliche Wrapparty alles vorbereitet. Hier ein großes Lob an die größte Gruppe. Sie meldete sich freiwillig für den Küchendienst und schnippelten Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Kohlrabi und das Fleisch für die Füllung der Tortillas. So schnell wie die Kinder sich diese belegt hatten, waren dann auch 120 Stück  aufgegessen. Dieser Spaß ist in der Galerie zu sehen. Überhaupt ist die große Gruppe dieses Jahr sehr zu loben. Kein Zank, der Streit wird untereinander fair ausgetragen und mal kein Zickenkrieg!!! Frank als Betreuer hat einen guten Draht zu ihnen gefunden und seine Ideen kommen sehr gut bei den Teenagern an.

Heute hatten wir auch noch unseren Auffrischungstanzkurs im Foxtrott durchgeführt. Meine Kleinen waren der Hit auf der Tanzfläche . Das war eine gute Einstimmung auf das Walzerlernen.

Diesen Abend fahren wir mit dem Nachtexpress "Union Pacific Railroad Sayda" in die Spielerstadt Las Vegas! Einige Kinder wollten gar nicht schlafen gehen, um die Abfahrt nicht zu verpassen und endlich selbst zu erleben, wie wir um die Welt reisen. Kindliche Neugier und Fantasie ist so schön .

Bis bald, Janine

News

Ferienlagerplanung

so, heute Abend hat sich ein Teil vom Ferienlagerteam getroffen, um weiter am Programm zu arbeiten.

Noch immer sind ein paar Plätze frei, vorallem Mädchenplätze haben wir noch. Trotzdem haben wir beschlossen auch weiterhin Jungs zur Anmeldung freizugeben. Das wird zwar mit der Zimmerplanung nicht einfach - wir haben ja eine Jungs- und eine Mädchenetage -  aber irgend wie wird es schon gehen.

Der größte Teil der Events ist geplant (vieles müssen wir ja jetzt schon vorbuchen) und zum Thema Survival fällt uns auch immer mehr ein.

Jetzt müssen wir nur noch die Bestellung für schönes Wetter abgeben und dann kann es losgehen.

Die ersten Pakete von unseren Sponsoren, die uns seit vielen Jahren mit Lebensmitteln aus ihrer Produktion unterstützen, sind auch schon auf dem Weg.

 

Norbert

Vorbereitung des Survivalferienlagers

so, am 5.02. wurde in der Mitgliederversammlung über die weitere Entwicklung des Vereins gesprochen. Es ging natürlich auch um das nächste Ferienlager im Jahre 2017. Infos dazu gibt es natürlich hier auf der Hompage rechtzeitig.

Desweiteren wurde bei einem "Arbeitsessen" die Vorbereitung des Ferienlagers in diesem Jahr besprochen. Das Team stellte seine Vorstellungen zum Ablauf kurz vor und es wurden viele Aufgaben zur Vorbereitung verteilt.

Die Anmeldungen für den Sommer werden auch immer mehr, derzeitig aber mehr Jungs als Mädels. Haben die Mädchen denn Angst vor diesem Survivalthema? Wir denken, dass sie es locker schaffen werden, denn es ist ja "Survival für Anfänger" .

Also, schnell angemeldet

 

Norbert